Kostenloser Versand ab 40€ für AT/DE

  24 Tage Rückgaberecht

  Fachberatung in unserem Store

Felgen & Reifen

Felgen und Reifen sind ein essenzieller Bestandteil jeder Aufbereitung. Gepflegte Felgen und ein eingelassener Reifengummi tragen enorm zum Gesamtbild Deines Fahrzeuges bei. Die Vielzahl der Felgen und Materalien machen die Wahl des richtigen Felgenreinigers oftmals schwer. Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen folgenden Versionen: säurefrei/reaktiv, säurehaltig und alkalische Felgenreiger.

Bei empfindlichen Materalien bzw. wenn Du Dir nicht genau sicher bist, ob Deine Felgen lackiert sind oder nicht, empfehlen wir den Griff zu einem reaktiven Felgenreiniger. Dieser ist leicht am Wirkindikator (Rot-, Violettfärbung) zu erkennen. Dank der pH-neutralen Formulierung kannst Du diese Felgenreiniger problemlos selbst auf Chromfelgen anwenden.
Säurehaltige Felgenreiniger nimmst Du dann, wenn Du starke Verschmutzungen ohne mechanische Hilfe (Schrubben) entfernen möchtest. Achte darauf, dass Deine Felge säurebeständig ist. In der Regel sind alle lackierten Felgen selbst für säurehaltige Felgenreiniger geeignet. Kleiner Tipp: so gut wie alle Felgen der Fahrzeughersteller sind lackiert und somit auch für die Behandlung mit säurehaltigen Felgenreiniger geeignet. Trotzdem bitte immer zuerst an einer verdeckten Stelle auf Verträglichkeit prüfen.
Alkalische Felgenreiniger kommen erst langsam in Fahrt. Sie verfügen ebenfalls über einen hohen pH-Wert (12+) und lösen so Bremsstaub effektiver als reaktive Felgenreiniger. Jedoch sind sie ihren säurehaltigen Kollegen deutlich unterlegen. Die alkalischen Felgenreiniger sind jedoch auch schonender für Oberflächen und bieten her gegebenüber den säurehaltigen Versionen einen Vorteil bezüglich der Verträglichkeit.

Die Reifengummis gehören vor der pflegenden Behandlung mit einem Reifendressing gründlich gereinigt. Solltest Du dies nicht machen, so werden Deine Reifen nach dem Verblassen der Reifenpflege in der Regel eine Braunfärbung aufweisen. Deswegen ist es absolut wichtig die Reifengummis zuerst mit einer speziellen Bürste und einem Reifenreiniger oder einem starken Vorreiniger gründlich von alten Verschmutzungen zu befreien. Der Reifenglanz lässt sich auf einem sauberen Reifen besser verarbeiten und hält länger Wind und Wetter stand.

Mit Felgenpolituren und Felgenversiegelungen kannst Du kleine Defekte von der Oberfläche entfernen und diese anschließend gegen eine Neuverschmutzung schützen. Je nachdem ob du ein Felgenwachs oder eine Keramikbeschichtung bevorzugst, kannst Du mit einer Standzeit zwischen 6 Monaten und bis zu 60.000km rechnen.

Als Zubehör bieten wir Dir speziell für die Felgenreinigung unterschiedliche Bürsten mit Borsten und Mikrofaser-Material an. Pinsel gehören zum Reinigen der Radschrauben zu jedem Pflegearsenal. Unsere Felgenständer erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Dank ihnen kannst Du Deine Felgen besonders bequem und einfach beschichten und/oder reinigen.